Die Kinderförderungsinitiative von Gerken – bringt auch Ihre Einrichtung ganz nach oben.

Familiengeführte Unternehmen übernehmen Verantwortung, ganz besonders auch für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen. Neben dem Angebot von qualifizierten Ausbildungsplätzen gibt es zahlreiche Aktionen zur gezielten Förderung. Eine davon ist die hier vorgestellte Förderinitiative, mit der die Firma Gerken, ein bundesweit tätiger Vermieter von Arbeitsbühnen, ein Zeichen setzen will.

Sie möchten einem Kindergarten, einer Grundschule oder einer anderen gemeinnützigen Einrichtung, die mit Kindern arbeitet, etwas Gutes tun? Dann bewerben Sie sich bei uns: Wir spenden einen Arbeitsbühnen-Einsatz, z.B. für Reparatur- oder Verschönerungsarbeiten, der aus dem Budget der Einrichtung sonst nicht durchführbar wäre. 

Die Idee der Kinderförderungsinitiative wird von der gesamten Belegschaft von Gerken getragen. So konnte das Projekt in den vergangenen Jahren an vielen Standorten in Deutschland umgesetzt werden. Der Startschuss der Aktion erfolgte bereits im Jahr 2008 auf dem Weihnachtsmarkt in Leipzig und ist seither ein fester Bestandteil im Unternehmen. Bei den bisherigen Aktionen kamen Einnahmen und Dienstleistungen im Wert von 91.874,- € zusammen. Die Bareinnahmen vergangener Aktionen wurden an Institutionen gespendet, die sich um die Bildung von Kindern und Jugendlichen kümmern – so z.B. an Misereor, das Regenbogen-Hospiz, Lichtblicke e.V. oder die Haaner Tafel.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihrer Institution im Rahmen der Kinderförderungsinitiative um den nächsten Gerken-Arbeitsbühneneinsatz:

Gerken-Hilfe die ankam

  • Wir freuen uns das wir ein wenig helfen konnten: http://www.traeume-fuer-kinder.de
    Wir freuen uns das wir ein wenig helfen konnten: http://www.traeume-fuer-kinder.de
  • Leuchtende Kinderaugen als Belohnung: Zahlreiche Helfer und eine Spende des Düsseldorfer Arbeitsbühnenvermieters Gerken sorgten dafür, dass das Außengelände und die Spielgeräte des Geldener Kindergartens "Am Rodenbusch" in neuem Glanz erstrahlen. Foto: privat
    Leuchtende Kinderaugen als Belohnung: Zahlreiche Helfer und eine Spende des Düsseldorfer Arbeitsbühnenvermieters Gerken sorgten dafür, dass das Außengelände und die Spielgeräte des Geldener Kindergartens "Am Rodenbusch" in neuem Glanz erstrahlen. Foto: privat
  • Große Freude bei den Kindern der Städtischen KiTa am Rodenbusch: Rainer Nobes, Niederlassungsleiter des Düsseldorfer Arbeitsbühnen-Vermieters Gerken, überreichte eine Spende über 2000 EUR für die Anschaffung einer neuen Kletterlandschaft.
    Große Freude bei den Kindern der Städtischen KiTa am Rodenbusch: Rainer Nobes, Niederlassungsleiter des Düsseldorfer Arbeitsbühnen-Vermieters Gerken, überreichte eine Spende über 2000 EUR für die Anschaffung einer neuen Kletterlandschaft.
  • Eine Spende von 2.000,- Euro übergab der Vertreter der Gerken-Niederlassung in Neuss dem Förderverein der Volker Rosin Grundschule. Der Betrag soll bedürftigen Kindern Klassenfahrten und Ausflüge ermöglichen.
    Eine Spende von 2.000,- Euro übergab der Vertreter der Gerken-Niederlassung in Neuss dem Förderverein der Volker Rosin Grundschule. Der Betrag soll bedürftigen Kindern Klassenfahrten und Ausflüge ermöglichen.
  • Der wohl größte drehbare Weihnachtsbaum Deutschlands steht in Viersen-Dülken. Unter ihm werden allerlei Dinge zum Kauf angeboten; der Erlös geht an den "Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder Viersen". Die Idee entstand in der Kneipe „Piets Börse“, Gerken in Düsseldorf unterstützte das Team beim Schmücken.
    Der wohl größte drehbare Weihnachtsbaum Deutschlands steht in Viersen-Dülken. Unter ihm werden allerlei Dinge zum Kauf angeboten; der Erlös geht an den "Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder Viersen". Die Idee entstand in der Kneipe „Piets Börse“, Gerken in Düsseldorf unterstützte das Team beim Schmücken.
  • Der Ortschafts-Rat der Gemeinde Dölbau bei Halle freute sich im Sommer 2014 über tatkräftige Unterstützung: Die dortige Gerken-Niederlassung steuerte kostenfrei den Einsatz einer LKW-Arbeitsbühne bei der Realisierung eines Spielplatz-Projektes bei.
    Der Ortschafts-Rat der Gemeinde Dölbau bei Halle freute sich im Sommer 2014 über tatkräftige Unterstützung: Die dortige Gerken-Niederlassung steuerte kostenfrei den Einsatz einer LKW-Arbeitsbühne bei der Realisierung eines Spielplatz-Projektes bei.
  • Die Erweiterung des Düsseldorfer Regenbogenhospizes war der Anlass für die dazu anberaumte Pressekonferenz. Um den Vertretern von Politik und Presse ganz neue Einsichten auf den Neubau zu vermitteln, stellte die Düsseldorfer Gerken-Niederlassung kostenlos eine Arbeitsbühne zur Verfügung.
    Die Erweiterung des Düsseldorfer Regenbogenhospizes war der Anlass für die dazu anberaumte Pressekonferenz. Um den Vertretern von Politik und Presse ganz neue Einsichten auf den Neubau zu vermitteln, stellte die Düsseldorfer Gerken-Niederlassung kostenlos eine Arbeitsbühne zur Verfügung.

Was können wir für Ihre Einrichtung tun?

Kinderförderungsinitiative

Kontaktdaten

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Gerken GmbH 
Herr Pottbecker/Frau Herter
In der Steele 15 
40599 Düsseldorf 
Telefon 0211/97476-0 
Telefax 0211/97476-78 
eMail: foerderungsinitiative(at)gerken-arbeitsbuehnen.de

Gerken GmbH | Zentrale Düsseldorf | In der Steele 15 | 40599 Düsseldorf |
Telefon 0211/97476-0 | Fax 0211/97476-78 | www.gerken-gruppe.de| info@gerken-gruppe.de